Tee & mehr

CAUCASAN_KräuterteeWas ist eigentlich Tee?

Das Wort „Tee” ist in unserer Sprache nicht eindeutig. Es stammt aus dem Chinesischen und wird dort für das Getränk genutzt, das aus den Blättern und weiteren Teilen der Tee-Pflanze herstellt wird. Dafür werden diese mit kochendem Wasser übergossen und müssen darin je nach Rezept unterschiedlich lange ziehen. Den Abguss, dem viele kräftigende und heilende Kräfte zugesprochen werden, nennt man Tee. Er enthält bis zu 4,5% Coffeein (auch Teein genannt). Die Pflanze stammt ebenso wie das Getränk ursprünglich aus China. Es hat sich eingebürgert, auch die Tee-Pflanze selbst als Tee zu bezeichnen.

Bevor der Tee Anfang des 17. Jh. zu uns nach Europa kam, kannte man natürlich schon sehr lange heiße und kalte Aufgussgetränke, die man aus den unterschiedlichsten Kräutern und getrockneten Früchten herstellte. Auch diese, nicht aus der Tee-Pflanze hergestellten Aufgussgetränke, nennt man heute bei uns Tee. Sie werden auch bei uns als Kräuter- und Früchtetee angeboten.

Tee aus der Teepflanze

In Georgien baut man Tee seit 1847 an, insbesondere an der östlichen Schwarzmeerküste. Es werden hauptsächlich chinesische Arten genutzt. Deshalb haben georgische Tees einen relativ niedrigen Anteil an Gerbsäure und eine vergleichsweise helle Tasse.

Georgien war in der Sowjetunion fast alleiniger Anbieter von Tee, der als Russischer oder Grusinischer Tee (Georgien heißt auf Russisch Grusinien) weltberühmt war. Er wurde von Kolchosen in Plantagen angebaut und als Samowar-Tee genutzt. Die Teekolchosen gibt es nicht mehr, aber Plantagentee, also industriell hergestellter Tee aus Georgien, ist weiterhin als CAUCASAN_TeaRussischer oder grusinischer Tee bei uns zu finden.

Unser CAUCASAN-Tee ist mit diesen industriell hergestellten Tees nicht zu vergleichen! Wir knüpfen an die alte georgische Wirtschaftstradition an und bieten die hochwertigen Erzeugnisse aus den Hausgärten der Familien aus der Gegend um Osurgeti  (Gurien / westliches Georgien). Es ist also kein Hochland-Tee. Dafür werden ihre Tees aber von Hand gepflückt und kommen bei der Weiterverarbeitung nicht mit Metall in Berührung. Weil das die Fermentation negativ beeinflusst, wird nur Holzwerkzeug eingesetzt. Dadurch garantiert der Caucasan-Tee eine völlig andere Herstellung und Qualität.

Unsere hochwertigen Tees sind auch für die vegane Küche äußerst bereichernd.